Der Fortschritt geht weiter bei Kautex's neues werk in China

Juli 27, 2020
Wuhan Facility Groundbreaking

Ein neues Werk entsteht in der Wuhan Economic and Technological Development Zone

 

WUHAN, CHINA (3. November, 2015) – Kautex Textron GmbH & Co., KG (Kautex), ein Unternehmen der Textron Inc. (NYSE: TXT) erzielt weiterhin gute Fortschritte auf dem Weg zur Eröffnung seines fünften Werks in China. Führungskräfte des Unternehmens besuchten den Standort des zukünftigen Werks und trafen mit Vertretern des Verwaltungskomitees der Wuhan Economic and Technological Development Zone (WEDZ) zusammen, die an der Durchführung des Projekts beteiligt ist.

Zu Beginn dieses Jahres unterzeichnete Kautex eine Investitionsvereinbarung mit der WEDZ in Verbindung mit der geplanten Expansion in der Region. Die Zusammenarbeit zwischen Kautex und der WEDZ ist für Kautex ein Wegbereiter zur Ausweitung seiner Präsenz im chinesischen Automobilsegment. Kautex wird Kunststoff-Kraftstoffbehälter und andere Automobilkomponenten für seine in dieser Region tätigen weltweiten Kunden produzieren. Die erste Anlage, die im WEDZ in der chinesischen Provinz Hubei entstehen wird, hat eine geplante Fläche von 3.800 m2 mit der Option auf eine Erweiterung auf 7.500 m2. Der Beginn des Versuchsbetriebs der Anlage ist für 2016 geplant, die reguläre Produktion soll 2017 aufgenommen werden.

„Hier ergibt sich angesichts des langfristigen Wachstumspotenzials in der Region und unserer Kompetenz zur Herstellung hochwertiger Kraftstoffsysteme, die strengen Umweltstandards entsprechen, eine vielversprechende Möglichkeit für Kautex”, erläutert Vicente Perez-Lucerga, Vice President und CEO von Kautex.  

Kautex wird Kraftstoffbehälter unter Verwendung seiner NGFS®-Technologie produzieren. Die Anwendung von NGFS® ermöglicht Kraftstoffsysteme mit niedrigen Kohlenwasserstoff-(HC)- und reduzierten Kohlendioxid-(CO2)-Emissionen. Die Technologie ermöglicht außerdem die Herstellung leichter Hybrid-Kraftstoffsysteme aus Kunststoff.

„Die Nachfrage nach NGFS® ergibt sich aus dem gestiegenen Bedarf unserer Kunden in der Region in Verbindung mit der Entwicklung strengerer Umweltbestimmungen, die auf unterschiedlichen staatlichen Entscheidungsebenen diskutiert werden” fährt Perez-Lucerga fort. Unsere Technologie wird unseren Kunden in China dabei helfen, sich angemessen auf die aktuellen und zukünftigen Emissionsbestimmungen einzustellen.”

Zur Unterstützung des Anlaufbetriebs wird Kautex auf Mitarbeiter anderer Kautex-Standorte zurückgreifen, die ursprünglich aus der Region stammen.

„Um für einen guten Start dieser neuen Anlage zu sorgen, setzen wir Mitarbeiter von anderen Standorten ein, die mit den Prozessen und Technologien von Kautex vertraut sind”, erläutert Wayne Shen, President von Kautex Asia. „Es gab eine Reihe von erfahrenen Mitarbeitern, die daran interessiert waren, in die Region zurückzugehen. Wir werden im erforderlichen Ausmaß Mitarbeiter entsenden, die über die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen, die hier in Wuhan noch nicht zur Verfügung stehen, unsere Absicht ist jedoch, ein lokales Team zu entwickeln, das den täglichen Betrieb am Standort gewährleisten kann – von Produkteinführungen über die laufende Produktion bis zur Schnittstelle mit den Kunden.”

Kautex wurde 1935 gegründet und ist ein Pionier der Kunststoffverarbeitung und der Blasformtechnologie. Das Unternehmen produzierte bereits 1949 seine ersten Blasformmaschinen und begann zu diesem Zeitpunkt auch mit der Produktion blasgeformter Flaschen. Im Jahr 1964 trat das Unternehmen mit dem erfolgreichen ersten Prototypen eines Kunststoff-Kraftstoffbehälters in den Automotive-Markt ein. Heute ist Kautex in 16 Ländern vertreten und ein Tier-One-Lieferant für zahlreiche Automotive-OEM weltweit. Das Unternehmen produziert Kraftstoffsysteme, Selective Catalytic Reduction Systeme, Clear Vision Systeme, Nockenwellen für Kraftfahrzeuge und darüber hinaus ein breites Spektrum an Industrieverpackungen.