Chronik

Eine vertikale Zeitachse unserer Meilensteine

1935-1960

Gegründet im Jahre 1935

 

1947

Dr. Reinold Hagen fertigt die ersten Blasformmaschinen - mit 47 Mitarbeitern.

1949

Kautex entwickelte die erste Blasformmaschine in Europa.

1956

Kautex wuchs auf 389 Mitarbeiter & exportierte die erste Blasformmaschine außerhalb von Deutschland.

1960

Das Familienunternehmen Kautex beginnt mit der Serienfertigung von Maschinen und setzt so den Grundstein für den Durchbruch auf dem internationalen Markt.

1960-1990

1963

Mit 1039 Mitarbeitern wurde Kautex zum größten Hersteller von blasgeformten Hohlkörpen auf dem europäischen Kontinent.

1964

Mit dem Bau des ersten Prototyps eines Kunststoffkraftstofftanks aus Polyamid für Ford legen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Entwicklung im Kfz-Bereich.

1972

Kautex entwickelte den ersten Kunststoffkraftstofftank aus HDPE, der erstmals serienmäßig in einem VW Passat verbaut wird.

1984

Mit der Eröffnung eines Produktionswerkes in Spanien beginnt Kautex mit der Expansion in internationale Märkte.

1986

Das Unternehmen gewinnt den nordamerikanischen Markt mit der Eröffnung des Werks in Windsor, Kanada.

1989

Verkauft an Klöckner Werke.

1990-Today

1996

Eingliederung in den amerikanischen Multi-Industriekonzern Textron. Das erste Werk in China wurde eröffnet.

1999

Kautex Wächst auf 4600 Mitarbeiter in 40 Werken in 15 verschiedenen Ländern.

2007

Kautex erhielt die ersten Bestellungen für die Massenproduktion von NGFS® und SCR.

2011

Kautex eröffnete zwei neue Werke: in Silao, Mexico und in Craiova, Rumänien.

2012

Kautex begann mit der Produktion des ersten Hybrid-Tanks und eröffnete außerdem ein neues Werk in Chongquing, China und ein Development and Validation Center in Guangzhou, China.

2015

Kautex begann mit der Produktion der ersten hybriden Kraftstofftanks, die rein aus Kunststoff bestehen.

Historie herunterladen